Eierlikör

Zurück zum Glossar

Eierlikör ist eine Likörvariante, die aus Alkohol, Eigelb und Zucker gemacht wird. In der Regel begleitet er als Digestif den Kaffee. Sein Alkoholgehalt liegt bei mindestens 14% Vol., bei den meisten Eierlikören bei 20% Vol.. Gerne wird er zur Weihnachtszeit oder zu Ostern getrunken. Der berühmteste Eierlikör ist der der Firma Verpoorten aus Bonn.