Feinbrand

Zurück zum Glossar

Als Feinbrand bezeichnet man den zweiten Brennvorgang, bei dem man den aus dem ersten Brennvorgang gewonnene Rauhbrand erneut destilliert. Durch langsame Temperaturerhöhung kommt es zu drei Abschnitten: VorlaufMittellauf und Nachlauf. Es ist eine Kunst, diese Vorgänge richtig voneinander abzutrennen, damit zb. nicht die Aromastoffe im Vorlauf bereits verloren werden. Der Feinbrand hat einen höheren Alkoholgehalt, als der Rauhbrand.