Feuerzangenbowle

Zurück zum Glossar

Grundlage für die Feuerzangenbowle ist eine Punsch aus trockenem Rotwein, Obstlikör und Gewürzzutaten wie z. B. Orangenschalen, Nelken, Sternanis oder Zimtstangen.

Diese führt man in einer Schale zusammen, auf die die namensgebende Feuerzange, ein Instrument aus dem Kaminbesteck, gelegt wird. Auf der Feuerzange befindet sich Zucker, der durch Erhitzen schmilzt und in die Mischung darunter hinabtröpfelt.

Die Feuerzangenbowle ist ein Getränk für die kalten Tage des Jahres. Sie wird auf Weihnachtsmärkten in einer bereits fertigen Version verkauft. Für zu Hause lassen sich Sets erwerben, die aus dem Gefäß, der Feuerzange und weiteren Teilen bestehen.

Siehe auch: Likör,