Hefebrand

Zurück zum Glossar

Hefebrand ist ein Schnaps, der aus dem sogenannten "Trub" oder "Geläger" destilliert wird. Es handelt sich bei der Grundlage um den Hefesatz, der nach der Gärungsphase von Fruchtmost zurückbleibt.

Der Alkohogehalt muss laut EU-Verordnung zwischen 38% Vol. und stattlichen 86% Vol. liegen. Zudem darf er ausschließlich aus Wein- oder Fruchttrub gewonnen werden. Lediglich Zuckercouleur darf der Brenner zur Farbgebung einsetzen.