Steeping

Zurück zum Glossar

Steeping ist einer der Prozessschritte bei der Herstellung von Malt Whisky. Er findet vor dem Mälzvorgang statt. Dabei wird die Gerste eingeweicht, um die Körner schneller zum Keimen anzuregen.

Der Prozess reduziert die Dauer der Keimung von mehreren Wochen in der freien Natur auf 1-2 Tage. Die Gerste wird in großen Behältnissen dreifach eingetaucht. Der Wassergehalt steigt dabei von den ursprünglichen 12% auf 46%.