Pot-Still-Verfahren

Im Gegensatz zum Patent-Still-Verfahren wird die Maische hier in einer Brennblase aus Kupfer erhitzt, welche zwischen den einzelnen Brennvorgängen jedes Mal gründlich gereinigt werden muss. Daher ist dieses Verfahren sehr zeitaufwändig und nicht für die Massenproduktion geeignet.