Whisky

Zurück zum Glossar

Whisky wurde viele Jahre als „aqua vitae – Wasser des Lebens“ bezeichnet und hat einen langen geschichtlichen Hintergrund. Vereinfacht gesagt handelt es sich hierbei um eine durch Destillation aus Getreidemaische gewonnene und mindestens drei Jahre im Holzfass gereifte Spirituose. (Ein richtig guter Whisky wird meist viel länger gelagert!) Der Mindestalkoholgehalt liegt bei 40 Vol%. Doch was so kurz beschrieben werden kann, ist heute eine der komplexesten alkoholischen Spezialitäten.